Sie befinden sich hier: Startseite > Stadtmarketing >

Veröffentlicht:

Vorbereitungen für verkaufsoffenen Sonntag laufen auf Hochtouren

Der 6. September bietet allen Neuenradern, aber auch Besuchern von außerhalb, ein ganz besonderen Anlass, die Innenstadt zu besuchen und kennenzulernen.

Vorbereitungen für verkaufsoffenen Sonntag laufen auf Hochtouren

Der 6. September bietet allen Neuenradern, aber auch Besuchern von außerhalb, ein ganz besonderen Anlass, die Innenstadt zu besuchen und kennenzulernen. Kunst & Klön ist seit Jahren ein Magnet in der Eulengasse. Diese Veranstaltung wird nun mit einem Verkaufssonntag, der unter dem NRW-weiten Motto „Heimat shoppen“ steht, zusammengelegt und damit nochmals deutlich aufgewertet.

 

„Kunst & Klön“ beginnt am 6. September um 11 Uhr. Der verkaufsoffene Sonntag schließt sich dann von 13 bis 18 Uhr an. Zusätzlich werden sich an dem Tag verschiedene Künstler in der Ersten und Zweiten Straße sowie im Mühlendorf präsentieren. Die Innenstadtgeschäfte sind aufgerufen, sich mit Aktionen an dem Verkaufssonntag zu berteiligen. „Wir stellen uns vor, dass überall kleine Essstationen mit Leckereien auf die Innenstadtbesucher warten. Ein Beispiel wären da die Neuenrader Bäckereien und die Gastronomie“, erklärt der vorbereitende Arbeitskreis des Stadtmarketing Vereins mit Christiane Frauendorf, Ruth Echterhage, Maike Dietz, Heike Biedebach, Daniel Zenker und Bernd Buntenbach. Eben Kunst und Klön, Kaufen und Kulinarik. Einige gastronomische Betriebe haben ihre Beteiligung bereits zugesagt und berücksichtigen in Ihrem Angebot Erwachsene und Kinder. Ein Zentrum des Verkaufssonntages wird der Platz der Generationen sein. Hier präsentiert sich der TuS Neuenrade mit einem Stand. Natürlich wird das Karussell Karlo mit einbezogen. Sparkasse und Volksbank werden sich mit Attraktionen ebenfalls auf der „Fun-Meile“ präsentieren.

 

Damit niemand eine Attraktion verpasst, wird es einen Tourenplan geben, einen Flyer, in dem die einzelnen Stationen, ob nun kulinarischer oder kultureller bzw. künstlerischer Art, verzeichnet sind. Der einbezogene Innenstadtbereich zieht sich vom Ärztehaus bis zur Post und vom Mühlendorf bis in die Zweite Straße, eine gute Gelegenheit, um einen ganzen Nachmittag nach Herzenslust durch die Hönnestadt zu stöbern. Während die Geschäfte die Erwachsenen zum Bummeln einladen, kommen die Kinder bei einem Fotowettbewerb auf ihre Kosten. 100 Einwegkameras mit je 27 Bildern werden zu diesem Zweck kostenlos ausgegeben, zur Hälfte vom Drogeriemarkt DM gesponsert, zur Hälfte von den anderen Geschäften am Stadtgarten. Von bestimmten „Aussichtspunkten“ soll dann die Innenstadt abgelichtet werden. Abgeholt werden können die Kameras ab 13 Uhr, solange der Vorrat reicht, im Drogeriemarkt dm, bei Blumen Dietz und im Café und Restaurant Karl und sollen dort bis 18 Uhr wieder abgegeben werden. Die besten Bilder werden mit N’Euros prämiert. Dienstleister wurden ebenso angesprochen, sich an dem großen Aktionstag in Neuenrade zu beteiligen. Mit von der Partie sind natürlich auch die Schulen und Kindergärten, die sich an verschiedenen Stellen einbringen werden.

 

Weitere Helfer für den Tag sind natürlich willkommen und können sich melden unter: Mobil Bernd Buntenbach 0175 / 5936266

Zurück