Sie befinden sich hier: Startseite > Stadtmarketing >

Veröffentlicht:

Änderung der Verkehrsregelung in der „Garbecker Straße“

Nach Fertigstellung der neuen Verbindungsstraße „Drostenfeld“ zwischen dem Hüttenweg und der Garbecker Straße in Küntrop wird nun ein weiterer Schritt zur Verkehrsbeeinflussung in der Garbecker Straße durchgeführt.

In der 1. Phase wurden hierzu am Donnerstag die Ortseingangstafeln an der Garbecker Straße umgestellt. Die gesamte Garbecker Straße zwischen der Küntroper Straße (B229) und dem Bahnhof Küntrop wurde somit zur Ortsdurchfahrt umgestaltet, verbunden mit der entsprechenden Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h. In der 2. Phase der geplanten Verkehrsbeeinflussung wird der Abschnitt der Garbecker Straße zwischen der Küntroper Straße (B229) und der neuen Verbindungsstraße mit einem Lkw-Fahrverbot ab 3,5 to Gesamtgewicht (Anlieger frei) ausgeschildert. Diese 2. Phase der Beschilderung mit einem Lkw-Verbot in der Garbecker Straße wird in der kommenden 47. KW durchgeführt. Weitere, verkehrsberuhigende Maßnahmen und eine überörtliche Beschilderung zum Industriegebiet in Küntrop können erst nach Fertigstellung der K 12 durch den Märkischen Kreis zwischen Balve-Garbeck und Neuenrade erfolgen.

Zurück